Elke

Es fing an, als sie mich anrief, da war ich gleich verlorn
Ihre Stimme klang so zärtlich und so sanft in meinen Ohren
Sie schickte mir ein Foto, mein Herz blieb beinah stehn
Sie sah aus wie eine Pizza, sie war wunder-wunderschön
Ich schrieb ihr einen Liebesbrief mit Rosenduft sogar
Und zwei Wochen später waren wir ein Liebespaar

Elke, die fette Elke

Wir haben uns getroffen allein bei mir zu Haus
Sie sah noch viel, viel dicker als auf dem Foto aus
Ich schloss sie in die Arme, d. h., ich habs versucht
Ich stürzte in ihr Fettgewebe wie in eine Schlucht
Sie ist ein echter Brocken, 3 Meter im Kubik
Sie sieht so aus wie Putenbrust mit Gurke in Aspik

Elke, die fette Elke

Ich war mit Elke essen, ganz schick mit Kerzenschein
Ich aß ein bisschen Tofu, sie aß ein ganzes Schwein
Elke ist so niedlich, Elke ist mein Schwarm
Im Sommer gibt sie Schatten, im Winter hält sie warm
Sie hat zentnerschwere Schenkel, sie ist unendlich fett
Neulich hab ich sie bestiegen – ohne Sauerstoffgerät!

Die fette Elke, Elke, widerwärtige Elke

Ich nannte sie mein Nilpferd, natürlich nur im Scherz
Doch ich brach damit ihr dickes, fettes Herz
Sie ist daran gestorben, mein süßer, kleiner Schatz
Ich konnt sie nicht begraben
Auf dem Friedhof war kein Platz

Elke, die fette Elke
(kein Platz für diesen Protoplasmasack von Elke)
Elke, widerwärtige Elke

Songinformationen

Farin: Während der Aufnahmen zur "Wahrheit"-LP wurden wir wochenlang im Studio von zwei Mädchen (!?) terrorisiert: Elke und Daniela. Sie riefen ca. 2000 mal am Tag an und ließen uns nicht zur Arbeit kommen. Leider hatten sie auch den Fehler gemacht, uns Fanpostbriefe mit ihren Fotos zu schicken... Als ich dann einmal von dem hirnlosen Gekicher extrem genervt war, drohte ich Elke an, ein Lied über sie zu schreiben, falls sie noch einmal... Sofort klingelte das Telefon wieder - also waren sie fällig. Am nächsten Tag hatte ich Ringe unter den Augen und acht Strophen Elkehass, von denen leider nur drei übrig blieben - der Rest war selbst uns zu hart. Am Ende fehlte nur noch das Gitarrensolo "Bela für Daniela": Bela stellte sich auf's Sofa, Hoffmann und ich knieten vor ihm nieder, und in einem Take spielte er das Solo: ein Genie eben.

Bela: Mein drittes Solo auf einer Ärzte-Platte. War Jimi Hendrix' Gitarrenspiel von vielen verschiedenen Emotionen geleitet, so inspirierte mich nur eins: Grenzenloser Ekel.

Quelle: Booklet von Das Beste von kurz nach früher bis jetze

Videos zum Song

  • Elke Offizielles Video
    19.10.1999
    Offizielles Video