Die Band, die sie Pferd nannten

  • Release: 23.08.2004
  • Art:Livealbum - Video
  • Label:Hot Action Records

Man sollte in seinem Leben einen Baum pflanzen, ein Kind großziehen und wenigstens einmal die ärzte live gesehen haben. Bela, Farin und Rod auf der Bühne. In ihrem Element. Drei Stunden Genie und Wahnsinn am Stück.

„Wir wolln die ärzte sehen!“ 44(!) Songs über Liebe, Rebellen, 2000 Mädchen, Zombies, Yoko Ono, Geld, Männer, Frauen, unanständige Sexualpraktiken, die Revolution an sich und eine wilde Party bei Graf Dracula. Ihre Konzerte sind zu Recht legendär, immer unberechenbar, oft genug unfassbar und garantiert nie langweilig. Mit Hits, die mindestens zwei Generationen mühelos mitsingen können, während sie sich gleichzeitig die Tränen der Rührung aus den Augenwinkeln wischen müssen und vor Lachen zusammenbrechen.

die ärzte von “Teenager Liebe” bis “Unrockbar”. Erstmals ein komplettes Konzert in Breitwandbild und Dolby-Surround. Für Jungs und Mädchen. „Oberhausen is my Hausen!“

Die Fakten:
Die Beste Band Der Welt!
? x Daumen 6 Stunden Gesamtspielzeit!
Revolutionäres Audio-Konzept auf Extra-Tonspur!
Kommentare von BelaFarinRod!
Voll trendige metrosexuelle Menüführung!
Multi-Angle satt!
Die Mutter aller Rock-Shows der Besten Band der Welt auf DVD!

Quelle: Pressetext, bademeister.com

[nbsp]

Bela B. über den ursprünglichen Titel "Auto des Jahres": „Mir ist tatsächlich der Name "Auto des Jahres" mal im Schlaf erschienen, ich bin aufgewacht und am nächsten Morgen hab ich gesagt: 'So muss unsere neue CD heißen.' Das war auch der Arbeitstitel unserer CD "Geräusch", doch da gabs leider jemanden, der hatte Titelschutz auf diesen Namen angemeldet und deshalb mussten wir schnell einen anderen Namen finden. Wir fanden den Namen aber wirklich genial, toll für 'ne CD. Als wir den Namen, weil er noch irgendwie im Schrank lag, für die DVD nutzen wollten, hab ich mir das immer und immer wieder angeguckt und das passte irgendwie nicht.“

Farin Urlaub: „War kein Pferd drin.“

Bela B.: „Es passte auch nicht mit dem Cover, war kein Pferd drin, war keine Band namens, zu dem Live-Cover passte das irgendwie nicht und dann hab ich das mit Schwarwel abgesprochen, der eigentlich tatsächlich so ein Coolheitsfinder ist – it's born cool sag ich nur – der tatsächlich relativ straight ist, was Gefühle angeht, Titeln gegenüber und so. Dann haben wir beide, Schwarwel und ich, die anderen überzeugt, die DVD nochmal umzunennen und das war ein geschickter Marketingschachzug. Alle Leute rennen in die Läden und haben es schon vorbestellt und müssen jetzt nochmal hinrennen und das andere Ding vorbestellen. Aber so sind wir halt, Die Ärzte, verrückte Band, total verrückte Band.“

Quelle: Der Spacken Nr. 38/39, Juli 2005

Chartplatzierung
LandEintrittsdatumEintrittspositionAustrittsdatumAustrittspositionHöchstpositionWochen
DE 06.09.2004 1 17.01.2005 78 1 (1 Woche) 20
CH 05.09.2004 16 03.10.2004 99 16 (1 Woche) 5
Promomaterial