Anneliese Schmidt

Das kleine Kind, es spielt im Garten
Es kann den Sommer kaum erwarten
Das kleine Kind, es pflückt Blumen
Und die bringt es seiner Mutter (Hallo Mami)
In die Küche zum dran schnuppern (Schnuppern, schnuppern)

Anneliese Schmidt, Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese

Im Garten spielt das kleine Mädchen
Es baut zwischen den Blumen für die Ameisen kleine Städtchen
Im Garten spielt das kleine Kind
Und seine Haare die wehen im Sommerwind

Anneliese Schmidt, Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt

Es pflückt Blumen und die bringt es seiner Mutter in die Küche

Anneliese Schmidt (Schmidt), Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt

Manchmal denke ich, es wäre schön
Wenn noch etwas von Anneliese noch in mir wär
(Schmidt muss mit)
Das ist auch mal so gewesen, doch das ist verdammt lang her
(Verdamp lang her)
Anneliese mein Nachbarskind, du bist immer so gut drauf
Ich ess das Kind von meinem Nachbarn auf
(Feuer)

Anneliese Schmidt, Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt
Anneliese, Anneliese
Anneliese Schmidt, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt, Anneliese Schmidt
Anneliese Schmidt
Anne-, Anneliese Schmidt

Badusch