Kaum mehr als ein Traum [1993]

Ein Schatten in der Dunkelheit
Ein Schatten nur an meiner Wand
Nichts ist da in Wirklichkeit
Warum zittert meine Hand?

Es ist kaum mehr als ein Traum ...

Warum geht mein Atem schwer?
Warum bin ich jetzt allein?
Warum kommt er immer näher?
warum kann ich jetzt nicht schreien?

Es ist kaum, es ist kaum mehr als ein Traum ...

Ich seh's noch immer nicht genau
Nachts sind alle Katzen grau
Ich weiß nicht - was passiert mit mir?
Ich bin nicht mehr alleine hier ...

Ein Schatten in der Dunkelheit
Ein Schatten nur an meiner Wand
Nichts ist da in Wirklichkeit
Kalt ist plötzlich meine Hand

Es war kaum mehr als ein Traum ...
mehr als ein Traum...

  • Wurde gespielt: Dieser Song wurde bisher noch nicht gespielt
  • Veröffentlichung: Berliner Schule

Songinformationen

Ja, die Heimaufnahme ist mal wieder übersteuert, und ja, so hundertprozentig fertig scheint der Text auch noch nicht zu sein, aber: Ich mag diese düstere Alptraum-Beschreibung. Könnte ein Gänsehaut-Lied werden, wenn man es nur vernünftig aufnähme.

Quelle: Berliner Schule