DUNKEL

Ich kam auf die Welt und fing an zu schreien
Mein Babykleid brachte mich zum Weinen
Meine Mutter weinte auch und mein Vater sprach von einem Fluch
Sie wickelten mich in ein schwarzes Baby-Tuch
Denn sie sahen plötzlich ein

Ich brauch' es schwarz, schwarz wie die Nacht
Ich brauch' das Dunkel, hell ist nicht für mich gemacht
Ich will es schwarz, ich will die Nacht
Ich will das Dunkel und was es mit mir macht
(Und was es mit mir macht)

Meine Eltern schickten mich ständig zum Arzt
Für meine Zukunft sahen sie schwarz
Meine Mutter verzweifelte, mein Vater fing an durchzudrehen
Sie konnten mich einfach nicht verstehen
Und nicht wie ich im Dunkeln sehen

Ich brauch' es schwarz, schwarz wie die Nacht
Ich brauch' das Dunkel, hell ist nicht für mich gemacht
Ich will es schwarz, ich will die Nacht
Ich will das Dunkel und was es mit mir macht
(Und was es mit mir macht , und was es mit mir macht)

Mein Humor ist schwarz, schwarz wie Kaffee
Black is beautiful, macht schlank (Nein)
Farbe ist passé
Siehst du, wie die Sterne funkeln? Das tun sie nur im Dunkeln
Nur manchmal tut's ein bisschen weh
Wenn ich meine Eltern seh'

Ich brauch' es schwarz, schwarz wie die Nacht
Ich brauch' das Dunkel, hell ist nicht für mich gemacht
Ich will es schwarz, ich will die Nacht
Ich will das Dunkel und was es mit mir macht

Ich brauch' es schwarz, schwarz wie die Nacht (uhu-uhu-uhu)
Ich brauch' das Dunkel, hell ist nicht für mich gemacht (uhu-uhu-uhu)
Ich will es schwarz, ich will die Nacht
Ich will das Dunkel, ich will dich und was du mit mir machst
(Und was du mit mir machst)

Songinformationen

Der letzte Song der geschrieben wurde für DUNKEL. Einen Tag geschrieben, bevor Bela ins Studio ging um Schlagzeug aufzunehmen.

Quelle: FluxFM Radio-Interview

Videos zum Song

  • DUNKEL Offizielles Video
    29.04.2022
    Offizielles Video