DÜNKEL

Ich kam auf die Welt und fing an zu schreien
mein Babykleid brachte mich zum Weinen
meine Mutter verzweifelte, mein Vater sprach von einem Fluch
sie wickelten mich in ein schwarzes Babytuch
denn sie sahen endlich ein

Ich brauch es schwarz – schwarz wie die Nacht
ich brauch das DUNKEL – HELL ist nicht für mich gemacht
ich will es schwarz – ich will die Nacht
ich will das DUNKEL und was es mit mir macht
(und was es mit ihm macht)
und was es mit mir macht

meine Eltern schickten mich ständig zum Arzt
und der sagte: „Junge, dein Hirn ist total verharzt“
meine Mutter verzweifelte, mein Vater fing an durchzudrehen
sie konnten mich einfach nicht verstehen
und nicht wie ich im Dunkeln sehen

Ich brauch es schwarz – schwarz wie die Nacht
ich brauch das DUNKEL – HELL ist nicht für mich gemacht
ich will es schwarz – ich will die Nacht
ich will das DUNKEL und was es mit mir macht
(und was es mit ihm macht)
und was es mit mir macht

Well … Schwarz ist beautiful, und das DUNKELE interessant
mich bewundert jedes Spieglein an der Wand
meine Eltern tragen beige, warum, das weiß ich nicht
egal, sie ham'ja mich
den Millionär durch Flaschenpfand

Ich brauch es schwarz – schwarz wie die Nacht
ich brauch das DUNKEL – HELL ist nicht für mich gemacht
ich will es schwarz – ich will die Nacht
ich will das DUNKEL und was es mit mir macht

… und jetzt du, Papa!

Ich brauch es schwarz – schwarz wie die Nacht
ich brauch das DUNKEL – HELL ist nicht für mich gemacht
ich will es schwarz – ich will die Nacht
ich will das DUNKEL – ich will dich, und was du mit mir machst

  • Wurde gespielt: Dieser Song wurde bisher noch nicht gespielt
  • Veröffentlichung: NUMMUS CECIDIT